XP DEUS II – was im wesentlichen bekannt ist:
(Auszug aus dem Werbetext von XP)

XP setzt wieder einmal neue Maßstäbe, indem es den ersten kabellosen, schnellen und simultanen Multifrequenz-Metalldetektor mit einzigartigen Eigenschaften und Leistungen entwickelt.
Spule, Fernbedienung, Headset und Pinpointer sind gekoppelt und kommunizieren ohne Latenzzeit über das von XP patentierte Funkprotokollsystem miteinander.
Das bedeutet, dass die von der Suchspule erzeugten Objektsignale schnell und ohne Verzögerung an den Kopfhörer übertragen werden, was dem DEUS II eine unvergleichliche Geschwindigkeit und Genauigkeit verleiht. Dank der FMF® (Fast Multi Frequency)-Technologie ist der DEUS II in jedem Terrain und unter allen Bedingungen, sowohl an Land als auch auf See, äußerst leistungsfähig.

Laut einer älteren Aussage von XP ist die MF-Funktion auch abschaltbar, was sich zum Glück bestätigt hat!

Das ganze System ist neu aber das muss Systembedingt auch so sein. Angefangen mit den Suchspulen, über die Bedieneinheit und vier verschiedene Kopfhörer, wohl auch ein UW-Kopfhörer als einen so genannten Knochenschall-Kopfhörer, für den Einsatz unter Wasser und unter einer Tauchhaube.  XP gibt in dem Zusammenhang eine Wasserdichtigkeit von 20m an – was wirklich ordentlich ist!

Auf Wunsch ganz vieler Sondengänger hat XP beim Deus II jetzt auch eine Lautstärkeregelung in der Fernbedienung spendiert!
Auch neu sind fest programmierte wählbare Suchtöne, resp. Tonhöhen dazu gekommen. Das ist beim Deus 1 zwar grundsätzlich auch möglich nur musste das in einem Untermenü der Fernbedienung von Hand programmiert werden. Die neue Funktion ist damit benutzerfreundlicher.

Programme
Im Gegensatz zum XP DEUS 1 mit 10 werksseitigen Programmen und 8 frei programmierbaren, besitzt der Deus 2 nun 12 eigene Programme und zusätzlich 12 weitere frei programmierbare Programmplätze.
Der DEUS II hat den Vorteil, dass es eine breite Palette von Programmen bietet, die für nahezu alle Boden- und Suchbedingungen geeignet sind.
Die Batterielebensdauer der drahtlosen Fernbedienung beträgt bis zu 30 Stunden, je nach aktiviertem Audioausgang und Programm.

 


Vorläufiges Fazit

Erreicht wird die hohe Reaktionsgeschwindigkeit des XP-FMF Systems durch das GLEICHZEITIGE  Senden aller Einzelfrequenzen.
Damit hat XP (wieder) etwas entwickelt was bis dato nicht möglich war!

Alle anderen Mehrfrequenzverfahren senden die Einzelfrequenzen HINTEREINANDER was bis dato dazu geführt hat, das – wenn man maximale Ortungstiefe und Signalerkennung brauchte – die Reaktionszeit drastisch reduzieren musste. Wer mit einem herkömmlichen MF-Detektor zu schnell schwenkt der verliert eben diese Eigenschaften. Bei einigen Firmen war die Schwenkgeschwindigkeit bei MF auf 3 bis 6 Sekunden pro Schwenk reduziert. Das steht zwar auch alles in den Anleitungen aber wird nicht grade besonders hervorgehoben, oder noch schlimmer – ignoriert…
Laut XP entspricht die MF-Reaktionszeit (Schwenkgeschwindigkeit) beim Deus 2 dem des Deus 1. Das heißt aber natürlich auch das man hier genausowenig wie ein Wilder schwenken sollte, der grundsätzlichen Metalldetektor-Physik entkommt XP da auch nicht.
Traumhaft wäre es, wenn es beim DEUS 2 einen Frequenz-Notch geben würde, aber lassen wir uns überraschen.

Ansonsten ähnelt das Display der Fernbedienung 2 stark dem XP-ORX – was ich ebenfalls sehr gut finde. Die Menüführung (scheint) aber die gleiche wie beim XP DEUS 1 zu sein, auch die Anordnung der Drucktasten folgt dem gleichen alten Muster, wenn auch aufgeräumter.
Endlich ist auch beim Deus – mit die wichtigste Anzeige überhaupt – zentral gut sichtbar geworden. Aber das interessiert eh nicht viele Leute, daher spar ich mir hier weitere Erklärungen dazu 😈
Das Gehäuse der Fernbedienung macht einen „Rugged“ Eindruck. Hier hat XP eine Verbesserung gegenüber der Tastatur des Deus 1 realisiert. Wie sich das in der Praxis macht kann zum jetzigen Zeitpunkt aber noch keiner sagen.


Für wen lohnt sich der Kauf eines XP DEUS 2?

1. Natürlich für uns Händler 😛
2. Für Kunden die immer das Neuste vom Neuen haben wollen und für alle Spielkinder mit genügend Knete ist der DEUS 2 auf jeden Fall ein MUSS!
3. Für Kunden die ein LEICHTES All-Terrain Gerät suchen und tatsächlich auch unter Wasser einsetzten.
4. Für Kunden die Multi-Frequenz brauchen und mit den Vor- und Nachteilen klarkommen die ein MF-System mit sich bringen kann.
5. Für Kunden die auf alle Eventualitäten eingerichtet sein wollen und den Detektor auf Grund der hohen Arbeitsfrequenz von 45 KHz u.a. auch zur Naturgold/Mineraliensuche einsetzen wollen. Denn Fakt ist das man sich damit vermutlich  eine HF-Spule sparen kann.

Was ist zu beachten?
Das bisherige XP DEUS und ORX System ist nicht kompatibel mit dem DEUS 2 – das heißt – weder Suchspule, noch Fernbedienung und Funkkopfhörer.

Zum Thema Preis und Verfügbarkeit:
Das Komplettsystem mit WS6 Funkkopfhörer und 22,5 oder 28cm FMF-Suchspule  kostet 1599 €
Laut dem Generalimporteur soll (!!) der DEUS II ca. Ende November – Anfang Dezember lieferbar sein – was ich erst glaube wenn ich selbst das erste Gerät in den Händen halte…

Hier geht es zur Vorbestellseite im Shop

 

to be continued… [Stand: 15.11.21]

Wer Rechtschreibfehler  findet darf sie behalten – die sind Gratis 🙄

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.