Facebook die 2. und letzte!

5+

Das Thema Facebook hatten wir schon mal – siehe hier

Vor ein paar Monaten habe ich mich dann doch noch mal hinreißen lassen eine Firmenpräsenz bei Facebook (FB) einzurichten. Nach neuen Statuten ist dafür aber auch ein privates Konto von Nöten, das ich dann zähneknirschend auch noch eingerichtet habe, natürlich mit meinem regulären Namen – Thomas Schwarz.

Nach einiger Zeit wurde ich dann von ein paar Leuten auf diverse Sondengänger und Deus FB-Gruppen aufmerksam gemacht wo ich dann auch mit meinem Privataccount Zutritt erhielt. Am Anfang, als Mitleser, war das noch recht interessant. Nach meinen ersten Beiträgen, bzw. Kommentaren wusste ich wieder warum mir FB früher schon so auf den Sack gegangen ist.


Ein soziales Miteinander ist quasi nicht gegeben. Dazu kommt eine immens hohe Ignoranzschwelle vor allem wenn die Lämmer alle nach einem Leithammel blöken. eigenes Denken, oder besser gesagt – selber informieren und aufmerksam lesen – ist nicht mehr angesagt. Das ist der erste Punkt.

Ich bin ja ein altes Forenkind und von Foren bin ich übersichtlich und chronologische Abläufe gewohnt. Da findet man auch schnell Beiträge die schon älter sind. Nicht so bei FB. Ein Beitrag muss sehr frisch sein das man ihn gleich wiederfindet. Ist er nur drei Tage alt hat man schon Schwierigkeiten ihn wiederzufinden, bzw. überhaupt die Gruppe zu ermitteln wo er geschrieben wurde.
Verschlimmert wird das durch die Funktion dass Beiträge von Beitragschreibern die die Gruppe verlassen haben, aus dem Kontext komplett mit allen Kommentaren und Antworten auch Anderer – gelöscht werden. Ergo bleibt für spätere Besucher nur ein Beitragsskelett zurück was im ungünstigsten Fall völlig anders gewertet wird als wie der Kontext noch vollständig war – ist mir auch schon passiert.  Das ist der 2. Punkt- grob zusammengefasst.

Zu guter Letzt raubt mir FB, Zeit und Nerven. Von beiden habe ich dann für meine geschäftlich und privaten Belange zu wenig und das kann und will ich mir nicht leisten.
Aus dem Grund habe ich sowohl mein privates Konto, als auch das damit verbundene Geschäftliche Konto bei FB gelöscht, diesmal zum Glück ohne Kollateralschaden in Form von „enttäuschten Freunden“ , da ich Freundschaftsanfragen von vorne herein nicht angenommen habe.

Wenn ich in sozialen Netzwerken unterwegs bin dann zukünftig nur in Foren wie Schatzsucher.de oder im Detektorforum. Hier weis man sich noch zu benehmen und beherrscht auch weitgehend die deutsche Rechtschreibung. Die URL dazu findet ihr in unserer Linkliste.