,

XP DEUS/ORX Probleme und Lösungen – „No Coil-Bug“ Tutorial – oder wenn der Akku schlapp macht!

11+

Seit der Markteinführung des XP Deus V1.2 hier in Deutschland im Oktober 2009 hat sich einiges getan.
Nach dieser doch recht langen Zeit für ein Detektormodell haben sich naturgemäß auch diverse typische und untypische Fehler (Bugs) im System herauskristallisiert die ich hier, nach und nach, aufführen möchten. In diesem Beitrag finden sich dann aber auch noch weitere Tipps und Tricks die beim Umgang mit dem XP DEUS System hilfreich sein können – und nicht zwangsweise ein Problem darstellen, oder die von Bedienfehlern herrühren.

HINWEIS: Ich setze bei dem Studium dieses Beitrages voraus das der Deus/ORX-Benutzer über eine aktuelle Bedienungsanleitung zur seiner Deus/ORX Version verfügt!

Der „no coil“ Bug
Anfangen möchte ich mit einem Bug (Programmfehler) der wohl am verbreitetsten beim Deus ist und sich wie folgt äußern kann. Dieses Tutorial ist aber auch für die Deus-Besitzer von Interesse die grundsätzlich ein Problem mit ihrem Akkus haben.


Im Display der RC (Fernbedienung) des Deus/ORX blinkt unten der Schriftzug „no coil“. Und/oder im Funkkopfhörer (WS4/5) blinkt die Ladeanzeige der Suchspule mit einem leeren Symbol. Und/oder die Kapazität (Laufzeit) der Spule oder des RC/WS sind kürzer als am Anfang.
Für diese Fehler kann es zunächst einmal verschiedene „natürliche“ Ursachen geben:

1. Es wurde die falsche Suchspule ausgewählt, was bei der Verwendung von mehr als einer Suchspule auch mal vorkommen kann, wenn man in Gedanken eine andere Suchspule eingepackt hat als die, die zuletzt mit dem Gerät verbunden war. In dem Fall muss im Menü der Fernbedienung (RC) oder des Funkkopfhörers (WS) nur die richtige Suchspule ausgewählt werden.

2. Sollte die richtige Suchspule angeschlossen sein so ist als nächstes die Seriennummer der Suchspule mit der Nummer abzugleichen die in der RC oder im WS4/5 eingespeichert ist.

Wenn diese beiden Fehlerquellen zweifelsfrei ausgeschlossen werden können, schauen wir uns das Ladesystem des Deus genauer an.

1. Ist das Ladegerät des Deus in Ordnung? Leuchtet die LED am Ladegerät? Wurde versucht die Suchspule oder andere Komponenten alternativ mit einem PC/Laptop zu laden?

2. Sind die Ladekontakte der Suchspule sauber? Sind die Ladekontakte des Spulen-Ladeclip in Ordnung – federn diese beim Eindrücken zurück?

3. Ist das 3er-Ladekabel in Ordnung? Ggf. eines der zwei anderen Ladestecker ausprobieren!

4. Leuchtet die LED der Suchspule beim Anschluss des Ladeclips dauerhaft? Hier muss ggf. bis zu 1 Minute gewartet werden falls die Suchspule (wirklich) tief-entladen ist!!

5. Leuchtet die LED der Suchspule beim Anschluss des Ladeclips nur kurz und geht nach relativ kurzer Zeit wieder in den Blinkmodus über?

Sollte letzter Punkt der Fall sein so nähern wir uns jetzt dem eigentliche Bug!

Dies kann sich in der Praxis so darstellen:
Der Deus/ORX ist (scheinbar) voll geladen.
Der Sondengänger schaltet seinen Deus an und fängt an zu suchen.
Nach einiger Zeit (1-5 Stunden) zeigt das Ladesymbol des Akkus der Suchspule immer geringere Kapazitätswerte an, wo hingegen RC oder WS noch die volle Ladung haben.
Kurz nachdem das Ladesymbol der Suchspule nur noch einen blinkenden leeren Balken zeigt, erscheint unten im Display der Schriftzug „no coil“ und das Gerät gibt keine Signale mehr von sich.
In diesem Fall ist es zu dem bekannten Programmfehler gekommen, der im Übrigen unabhängig vom Alter des XP Deus auftreten kann!

Was tun?
Wer den Deus/ORX mit der RC Fernbedienung hat muss in diesem Fall nur die bereits installierte Software, noch einmal installieren.
Nach dem Update (ab Version 3.2) ist der Bug verschwunden, was sich auch direkt nach dem Update zeigt, denn dann wird die Suchspule erstens wieder erkannt und zeigt in den meisten Fällen auch wieder eine Teil- oder Vollladung an.
Wer den Deus nur mit einem WS-Funkkopfhörer besitzt muss sich für das Update an seinen Händler oder an einen Sucher-Kollegen wenden der eine RC-Fernbedienung hat. Nur darüber kann das Softwareupdate erfolgen.

Wichtige wäre in beiden Fällen zu erwähnen – das:
– Alle neu gespeicherten Programme beim Update gelöscht werden und man sich deshalb diese Änderungen handschriftlich notieren muss.
– Beim Update ALLE vorhandenen Komponenten wie Funkkopfhörer und Suchspule(n) in Reichweite der Fernbedienung sein müssen!

Das Update kann man sich direkt bei XP herunterladen – hier der Direktlink zur Downloadseite.

Wer es gerne was ausführlicher (in Deutsch) erklärt haben möchte den darf ich an dieser Stelle auf unseren Hilfe-Blogbeitrag verweisen der sich ausführlich mit dem Update beschäftigt.

Tipp: Es ist „unnormal“ das nach weniger als 4 Jahren die Akkus des XP/ORX-Systems defekt sind. Das kann passieren ist aber nicht die Regel. Oft sind andere Ursachen der Grund des Kapazitätsverlustes. Es ist wiederum nicht unüblich das ein Akku deutlich länger als 5 Jahre hält!

Sollte ein Austausch eines Akkus unumgänglich sein und die Garantie (24 Monate auf ALLE Akkus, auch die vom MI4/MI6 Pinpointer) abgelaufen sein, so findet sich für den XP-Spulenakku ein Videobeitrag von XP und für den Funkkopfhörer WS4 ein ausführlicher Blogbeitrag bei uns.

In eigener Sache…….

Ich verdiene meinen Lebensunterhalt in erster Linie mit dem Verkauf von Metalldetektoren und Zubehör. Mein Ziel ist es jedoch auch, möglichst umfassende Informationen für Sondengänger und Sondengänger-Anfänger zu geben und auch die angebotenen Produkte so transparent wie möglich darzustellen und damit fundierte Informationen jenseits von Werbeversprechen und rein technischen Informationen zu bieten. Wenn Ihr meine Arbeit auch für zukünftige Projekte unterstützen möchtet, freue ich mich über Euren Einkauf im Shop.