Wie verleihen eine Vielzahl von Ortungs- und Inspektionsgeräten, so wie Bergungssysteme, die sich im Laufe der Jahre aus verschiedenen Anwendungsfeldern ergeben haben.

Der Versand von Leihgeräten erfolgt nur in Ausnahmefällen!*

Folgende Leihgeräte stehen zur Auswahl:

  • Diverse Oberflächen-Metalldetektoren

zum Finden und Wiederfinden von Schmuck, elektronischen Produkten (Bsp. Handy), vergrabenen Wertgegenständen, Militaria, Grenzmarkierungen, so wie Fremdstoffen in Produkten aus Industrie und Handwerk.

  • Tiefenortungsdetektor

zum Finden und Wiederfinden von Militaria, Öltanks, Bewehrungen, und anderen großen – tiefliegenden Metallobjekten bis maximal 5 m Tiefe. Keine Metallunterscheidung!

  • Unterwasser-Metalldetektor

einsetzbar bis ca. 70 m Wassertiefe, PI-Allmetallsuchsystem, empfohlen ab Wassertiefen ab 80 cm wo mit normalen Metalldetektoren nicht mehr sicher gearbeitet werden kann. Keine Metallunterscheidung!

  • Diverse Leitungssuchgeräte

1. zum Lokalisieren von oberflächlichen Stromleitungen im Mauerwerk. 2. zum Lokalisieren von aktiven und stromlosen Stromleitungen im Boden bis maximal 2 m Tiefe. Zum Lokalisieren von metallenen Rohrleitungen im Boden bis maximal 3 m Tiefe. 3. zum Lokalisieren von elektromagnetischen Störfeldern (Elektrosmog) im NF-Bereich, wie  Stromleitungen und Verbraucher die ein elektromagnetisches Feld aussenden. Zum Lokalisieren von HF-Feldern eignet sich unser mobiler Spektrum-Analyser.

  • Strahlenmessgerät

Typ: Kugelfischer IM7001 (externer Infolink) zur Ermittlung von unterschiedlichen Strahlenemissionen von Alpha-Beta-Gamma-Strahlung. Hochempfindlich und sehr vielseitig einsetzbar. – im Koffer oder einzeln

  • Video-Bergungssystem

Eine Kombination aus schwenkbarer Videokamera und motorbetriebenen – mobilen –  Greifsystem zum Bergen von Gegenständen. (Infolink) Vorzugsweise aus Gewässern oder trockenen Schächten. Maximale Arbeitstiefe 50 Meter, Maximale Tragekraft 150 Kg (mit Trageseilunterstützung). Gerät ist mobil und mit eigener Beleuchtung und der Möglichkeit einer Videoaufzeichnung ausgestattet. Es kann in stehenden und fließenden Gewässern eingesetzt werden. – im Koffer

  • Video-Endoskop

Professionelles Video-Endoskop mit 16mm Kamarakopf an  Schwanenhalsleitung. Länge 120 cm, wasserdicht. Zur Inspektion an schwer zugänglichen Stellen, auch unter Wasser. Akkubetrieben. – im Koffer

  • Spectrum Frequenz Analyser von 15-2700 Mhz

Kleiner mobiler Frequenz Analysator um bekannte oder unbekannte Sender zu lokalisieren. Einfach Bedienung, Handdesign inkl. Akku. Wird vorzugsweise im 70 cm und 2,4 Ghz Bereich eingesetzt kann aber auf Grund der Frequenzbreite natürlich für alle Funkdienste im Frequenzbereich bis 2,7 Ghz eingesetzt werden. Das Gerät moduliert nicht – das bedeutet das man nur „sieht“ das da einer oder was funkt, aber man hört nichts – dafür ist es aber hochempfindlich. Wir nutzen das Gerät um damit Metalldetektoren mit eingebauten Funksendern zu prüfen.


Geräte für öffentliche Medien, Fernseh- und Videoproduktionen als Requisite sind auf Anfrage lieferbar, auch Gerätschaften wie zum Beispiel Handsonden zur Personenkontrolle oder Minensuchgerät stehen für Requisiteure zur Verfügung. Tagessätze und Sonderkonditionen auf Anfrage per Mail oder Fax.


(*)Alle Gerätschaften können geliehen werden – ABER – ein Versand erfolgt nur in Außnahmefällen!

Warum?

  • Ein Metalldetektor (um dessen Verleih geht es meist) ist ein Messgerät welches nicht so einfach und vor allem schnell zu handhaben ist wie die Werbung es einem glaubhaft machen will.
  • Es gehört entweder einiges an Erfahrung dazu oder die Einweisung eines erfahrenen Sondengängers direkt am Gerät. Eine Bedienungsanleitung hilft da genauso wenig wie das „fixe“ Anlernen via Mail oder Telefon.
  • Aus diesem Grund bin ich davon abgekommen, Metallsuchgeräte und andere „komplexere Systeme zu versenden. Die Erfahrung hat einfach gezeigt das nichts eine persönliche Einweisung ersetzt!

Der Grundpreis beträgt-

  • für einen Disk Oberflächen-Metalldetektor   – (ab) 30,00 Euro pro Tag, ab 3 Tage nach Verhandlung.
  • für einen prof. Allmetall Oberflächen-Metalldetektor   – (ab) 40,00 Euro pro Tag, ab 3 Tage nach Verhandlung.
  • für einen Tiefenortungs-Metalldetektor    50,00 Euro pro Tag, ab 3 Tage nach Verhandlung.
  • für einen Unterwasser-Metalldetektor   60,00 Euro pro Tag, ab 3 Tage nach Verhandlung.
  • für ein Leitungssuchgerät (Wandsuche)    – 10,00 Euro pro Tag, ab 3 Tage nach Verhandlung.
  • für ein Elektrosmog-Suchgerät  15,00 Euro pro Tag, ab 3 Tage nach Verhandlung.
  • für ein Tiefenortungs Leitungs- und Rohrsuchgerät (Netzbetrieb) – 30,00 Euro pro Tag, ab 3 Tage nach Verhandlung.
  • für ein Strahlenmessgerät  – (ab) 20,00 Euro pro Tag, ab 3 Tage nach Verhandlung.
  • für ein Video-Bergungssystem (Akkubetrieb)   – 60,00 Euro pro Tag, ab 5 Tage nach Verhandlung.
  • für ein Video-Endoskop (Akkubetrieb)  – 20,00 Euro pro Tag, ab 3 Tage nach Verhandlung.
  • für ein Spectrum Frequenz Analyser (Akkubetrieb)  – 20,00 Euro pro Tag, ab 3 Tage nach Verhandlung.

(wenn nichts anderes vermerkt sind Batterien enthalten und wenn Anschluss möglich – auch Kopfhörer)

Sonstiges Wissenswertes

Es werden keine Metalldetektoren zum „testen“ verliehen! Diese Anfragen kommen häufig von Sondengänger-Einsteiger die erstmal gucken wollen ob ihnen das Hobby auch Spaß macht. Wir halten dies für keine gute Idee, die wir auch gerne erörtern – auf persönliche Nachfrage.

Ein Verleih ist gegen die Hinterlegung einer Sicherheitskaution möglich, in Ausnahmefällen und bei persönlich bekannten Kunden reicht auch die Hinterlegung des Personalausweises (gilt nur bei Selbstabholern).

Natürlich erhalten Sie vor Ort eine fachspezifische Einweisung auf die Geräte und den sicheren Umgang damit.

Abholung und Rückgabe  der Gerätschaften erfolgt in Königsfeld.

Wir bitten zur Anfrage nach einem Leihgerät vorzugsweise um telefonische Kontaktaufnahme! 02646-9147030 oder 0179-6952649

[categories orderby=name]
2+